Urlaub in Skandinavien – Die besten Tipps

Die Gegend zählt zu einer der schönsten Regionen der Welt, und immer mehr Deutsche haben den magischen Zauber längst für sich entdeckt. Die Rede ist von Skandinavien … und dem Urlaub dort „oben“.

Wie genau man Skandinavien definiert, ist Geschmackssache – zumindest gibt es da unterschiedliche Sichtweisen. Auf jeden Fall wird die skandinavische Halbinsel mit den Staaten Schweden, Finnland und zumindest Teilen Norwegens dazugerechnet. In der Regel gilt auch Dänemark als Skandinavien – zumindest aus Sicht der meisten Touristen.

Natürlich hat eine Reise in den Süden zu den Stränden und Sehenswürdigkeiten des italienischen Stiefels beispielsweise ihren Reiz – doch auch eine Reise zu den schönsten Ferienorten an der Ostsee oder eben noch viel weiter hinauf in den Norden bringt eine Menge Erholung und viele spannende Erlebnisse mit sich.

Es muss nicht immer eine Fernreise sein – Auch Skandinavien bietet traumhafte Naturschönheiten

Viele Menschen meinen noch immer, eine Fernreise wäre nötig, um in eine wirklich fremde Welt einzutauchen. Dabei bietet die Natur in Skandinavien eine Vielzahl von Reizen, die wir hier in Deutschland so gar nicht kennen. Traumhafte Fjorde, scheinbar endlos tiefe Schluchten und Geysire mit atemberaubender Kraft sind nur einige wenige Highlights, die Sie in einem Skandinavien-Urlaub erleben können.

Beeindruckende und farbenfrohe Wälder, traumhafte Seen und wunderschöne Städte – das ist die Mischung, die zum Beispiel einen Kurzurlaub in Dänemark so außergewöhnlich macht. Da wundert es kaum, dass gerade Dänemark gerade ein Rekordjahr nach dem anderen einfährt, was die Zahl an touristischen Übernachtungen angeht.

Im folgenden Artikel geben wir Ihnen 7 Tipps, wie Ihr Skandinavienurlaub zu etwas ganz Besonderem wird.

7 Tipps für den perfekten Skandinavienurlaub

1.    Tipp: Vor jedem Urlaub sollten Sie einen Blick auf die Seiten des Auswärtigen Amtes werfen

Dieser Tipp gilt eigentlich unabhängig davon, wohin Sie genau reisen wollen. Im Internetauftritt des Auswärtigen Amtes finden Sie zu jedem Land eine Seite mit den wichtigsten aktuellen Informationen. Hier erfahren Sie beispielsweise, ob für ein bestimmtes Land eine Reisewarnung gilt oder ob es in bestimmten Regionen eines Landes ein besonderes Problem mit Kriminalität beispielsweise gibt.

Auch gesundheitliche Aspekte werden hier abgedeckt – in Zeiten der Corona-Pandemie beispielsweise konnten Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes jeweils sehen, in welche Länderkategorie das jeweilige Reiseland gerade in Sachen Virusaktivität gefallen ist.

2.    Tipp: Mittsommernacht in Finnland – ein endloses Erlebnis

Es ist eines der faszinierenden Naturwunder dieser Region, dass hier im Winter die Tage extrem kurz und im Sommer dafür umso länger sind. Tatsächlich gibt es ganz weit im Norden im Sommer Tage, an denen die Sonne faktisch nicht untergeht.

Die Mittsommernacht ist logischerweise eine solche Nacht. Wenn Sie einmal mitten in der Nacht auf der Veranda Ihres Ferienhauses sitzen und auf die in sanftes Dämmerlicht getauchte Natur schauen möchten, ist der Sommer in Finnland eine schöne Möglichkeit dazu.

3.    Tipp: Polarlichter – Faszination pur im Winter

Was im Sommer die Mittsommernacht ist, sind im Winter die Polarlichter. Lichtphänomene, die über den Himmel tanzen und den Menschen ganz und gar verzücken können – selbst Filmaufnahmen von diesem Phänomen sind schon beeindruckend. Diese Polarlichter in freier Natur mit dem bloßen Auge zu sehen, ist da noch weitaus beeindruckender.

Die besten Chancen, Polarlichter zu sehen, haben Sie in den dunklen Monaten in Norwegen, Schweden und im Nordwesten Finnlands. Manche berichten auch davon, im Winter selbst in Dänemark den leichten Hauch dieser Polarlichter gesehen zu haben. Je weiter Sie in den Norden kommen, desto besser stehen die Chancen.

4.    Ein Besuch in einer der Hauptstädte

Oslo, Kopenhagen und Stockholm – sie alle haben ihren ganz besonderen Reiz, ihre Sehenswürdigkeiten und ihren schönen verwinkelten Ecken, in denen Sie das Flair der jeweiligen Metropole in vollen Zügen in sich aufnehmen können. Wenn Sie beispielsweise Stockholm besuchen, sollten Sie auf jeden Fall eine Bootsfahrt durch die Schären von Stockholm machen. Zu Stockholm gehören ungefähr 30.000 Inseln, Schären und Felsen. Diese sind gut 80 km östlich vom Stadtzentrum im Meer zu finden und können bei einer Bootsfahrt besichtigt werden. Die rund 90-minütige Rundfahrt sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

In Kopenhagen hingegen können Sie sich am besten ein Fahrrad leihen und einfach drauflosfahren. Vor allem im Viertel Christiania gibt es eine Menge zu entdecken. Die Menschen hier leben in einer engen Gemeinschaft – neben dem besonderen Menschenschlag gibt es hier auch wunderschöne verwinkelte Gassen, einen schönen See und schöne Shops zu entdecken.

5.    Tipp: Eine Rundreise mit dem eigenen Auto ist das Abenteuer Ihres Lebens

Natürlich kann man nach Skandinavien fliegen und sich hier ein Hotel nehmen. Wer diese einzigartige Region aber wirklich kennenlernen möchte, der setzt sich hinter das Steuer seines Autos oder Wohnmobils und macht sich auf den Weg in den Norden.

Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unterwegs in Mengen – notfalls können entsprechende Buchungsportale im Internet weiterhelfen. So haben Sie die Möglichkeit, ganz allein zu entscheiden, in welchem Tempo Sie diese endlosen Landschaften entdecken möchten.

6.    Tipp: Auch Dänemark hat wunderschöne Strände

Wenn von der Nord- oder der Ostsee die Rede ist, denken die meisten Menschen bei einem Badeurlaub oft zuerst an deutsche, polnische oder niederländische Strände. Dabei hat auch Dänemark an beiden Meeren viele schöne Badestrände zu bieten. Gerade an der Dänischen Nordsee sind die Strände teilweise so breit, dass Sie diese mit dem Auto befahren dürfen und müssen.

In Dänemark ein Ferienhaus am Strand zu finden ist kein Problem, denn die Auswahl ist riesig. Oft gibt es in unmittelbarer Meeresnähe auch Ferienparks, in denen Ferienhäuser mit verschiedenen Wellnesselementen wie einer Sauna oder einem Whirlpool für vergleichsweise niedrige Preise angeboten werden.

7.    Tipp: Islands Naturphänomene

Auch gern zu Skandinavien gezählt wird die Insel Island. Die Naturphänomene der Insel machen die einstige Heimat der Wikinger auf jeden Fall zu einem beliebten Reiseziel. Wasserfälle, Geysire und Vulkane können Sie hier besichtigen. Wer Abenteuertauchgänge mag, kann hier sogar zwischen den Kontinentalplatten tauchen gehen – der Silfra-Spalt ist die Spalte zwischen der amerikanischen und der europäischen Kontinentalplatte.

Taucher berichten, dass es in dieser Spalte einfach keinen Meeresgrund gibt, den man sehen oder erreichen könnte – obwohl das Gletscherwasser hier sehr klar ist und an teilweise mehr als hundert Meter weit gucken kann.

Skandinavien ist auf jeden Fall eine Reise wert

Kaum eine Region der Welt hat so viele außergewöhnliche Naturwunder auf so engem Raum zu bieten wie Skandinavien. Sie erreichen die skandinavischen Länder sowohl mit dem Flugzeug als auch mit dem eigenen Pkw. Je nachdem, wo es Sie hinzieht, können Sie auch den Zug wählen – von Hamburg nach Kopenhagen beispielsweise fahren Sie mit dem Zug rund 5 Stunden.

Foto: ©Alexi Tauzin/ stock adobe

- 30%
Scooli Campus Plus Disney Planes

Scooli Campus Plus Disney Planes

Letztes Preisupdate:Amazon.de
Ursprünglicher Preis war: €99,99Aktueller Preis ist: €69,90.
- 21%
Hauptstadtkoffer Alex -Groß

Hauptstadtkoffer Alex -Groß

Letztes Preisupdate:Amazon.de
Ursprünglicher Preis war: €119,95Aktueller Preis ist: €94,95.
- 17%
outdoorer Trek Bag 70 (NEU)

outdoorer Trek Bag 70 (NEU)

Letztes Preisupdate:Amazon.de
Ursprünglicher Preis war: €89,95Aktueller Preis ist: €74,92.
Welcher-Reisekoffer.de
Logo
Shopping cart