Trolley 2018

Informationen zum Thema kompakt zusammengefasst.

Aktualisiert: 6. June 2018

Fast alle Reisevorbereitungen sind getroffen und endlich ist es soweit, man steht kurz vor der Abreise. Aber welche Art von Gepäckstück lässt sich nun am besten verwenden. Die Wahl des richtigen Gepäckstücks ist nicht immer ganz einfach, denn schließlich gibt es eine enorme Vielfalt von zur Verfügung stehenden Varianten. Seien es Hartschalenkoffer, Weichschalenkoffer, Reisetaschen, Rucksäcke oder eben auch Trolleys. Viele der zur Auswahl stehenden Gepäckstücke können häufig ebenfalls als Trolley genutzt werden. Das besondere Highlight besteht einfach darin, dass sich das Gepäck zunächst bequem verstauen lässt und im Anschluss genau so bequem transportiert werden kann, da es einfach hinter oder neben sich hergezogen wird.

Unsere Erkenntnisse im Überblick:
  • Rollen und ein Tragegriff machen den Koffer zu einem Trolley. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und werden in der korrekten Größe von den Fluggesellschaften auch als Handgepäck akzeptiert.

  • Sehr häufig verwendete Materialien für die Herstellung sind Nylon oder Polyester, aber natürlich gibt es auch Modelle aus Stoffen oder Leder. Hochwertige Materialien machen sich natürlich im Preis bemerkbar.

  • Diese Gepäckstücke bieten eine hohe Mobilität. Bedingt durch Rollen und Griff entfällt das Tragen schwerer Koffer. Mit vier 360° lenkbaren Rollen lässt sich so ein Koffer fast auf der Stelle drehen, so kann er auch in beengten Verhältnissen gut manövriert werden.

Ehepaar am Hotel

Was einen Trolley ausmacht, zeigt das folgende YouTube Video:

https://www.youtube.com/watch?v=yLC4iIMtVVA

Was genau ist ein Trolley?

Im eigentlichen und ursprünglichen Sinne handelt es sich um einen herkömmlichen Koffer, der mit Rollen ausgestattet ist. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob es sich um einen Hartschalen- oder um einen Weichschalenkoffer handelt. Ist ein Koffer mit Rollen ausgestattet, unabhängig davon, ob es sich um innenliegende oder außen angebrachte Rollen handelt, so spricht man hier sofort von einem Trolley. Die Anzahl der Rollen ist nicht relevant, ausschlaggebend ist nur, dass der Koffer Rollen hat. Grundsätzlich unterscheidet er sich vom normalen Koffer zusätzlich noch durch seinen Griff. Während der normale Koffer lediglich mit einem Griff ausgestattet ist, besitzt dieses Gepäckstück einen Transportgriff, der zusätzlich mit einer Teleskopstange ausgestattet ist. Die ausziehbare Teleskopstange sorgt dafür, dass man sein Gepäck mit einem angemessenen Abstand hinter sich herziehen kann, ohne das Risiko zu haben, dass es versehentlich in den eigenen Fersen landet. Da es auch bei den Koffertrolleys unterschiedliche Größen gibt, gibt es auch solche, die von den Airlines als Handgepäck akzeptiert werden. Dies hängt immer von Volumen des Gepäckstücks und dem Eigengewicht ab.

Trolley Test

Da es sehr unterschiedliche Modelle gibt, angefangen bei der Größe, dem Volumen, dem Gewicht und dem Material, gibt es entsprechend natürlich auch sehr unterschiedliche Kriterien für einen Trolley Test. Dies wird sehr schnell deutlich durch die Tests, die bereits auf anderen Portalen durchgeführt wurden. Ein sehr wichtiges Untersuchungskriterium ist hier natürlich die Wasserdichtigkeit. Wer sich für ein Weichschalen-Modell, das auch Shoft-Shell-Trolley genannt wird, entscheidet, muss natürlich sicher sein, dass der Inhalt seines Koffers nicht nass wird.

Ebenso wurden die Lage und die Qualität der Griffe überprüft. Wie sind die Griffe positioniert, lässt sich das Gepäck gut und bequem tragen? Ebenso wichtig ist, wie sich die Griffe ausziehen lassen und natürlich deren Stabilität.

Ein weiteres wichtiges Testkriterium ist die Verarbeitung der Nähte. Gerade bei denen, die als Handgepäck fungieren, ist dies ein sehr wichtiger Punkt. Es darf natürlich keinesfalls zum Ausreißen der Griffe kommen.

Besonders stehen natürlich die Rollen im Focus eines jeden Tests. Rollen, die aus Hartplastik gefertigt wurden, schnitten in der Regel schlecht ab. Die Gefahr, dass diese früher oder später brechen, ist relativ hoch. Handelt es sich hingegen um Rollen aus Weichgummi, so sollten diese wiederum ebenmäßig rund sein. Während des Laufens sollten sie sich gut bewegen und keinesfalls dürfen diese seitlich ausscheren.

Achten Sie beim Kauf auf einen stabilen Griff. Nichts ist unangenehmer, als wenn während der Reise das Gepäck dann letztendlich doch noch geschleppt werden muss, wenn hier ein Defekt auftritt.

Unterschiedliche Modelle

Trolleys mit weicher Schale werden häufig auch Soft Shell Trolley genannt. Das Material besteht in der Hauptsache aus Kunstfasern wie Nylon oder Polyester. Allerdings gibt es auch Modelle, die aus Leder gefertigt wurden. Hier ist aber zu bedenken, dass Leder auch sehr empfindlich ist, insbesondere gegen Kratzer. Zu den Kunstfaserstoffen ist zu sagen, dass deren Festigkeit bzw. Widerstandsfähigkeit in Denier gemessen wird. Je höher dieser Wert ist, desto stabiler ist das Material. Softschalen haben gegenüber den Hartschale den Vorteil, dass sie sehr viel leichter sind. Sind sie leer, lassen sie sich in der Regel problemlos mit einem Finger anheben. Allerdings sind sie bei einer Dauerbelastung insgesamt anfälliger als Hartschalen. Der Stoff kann mit der Zeit sowohl Beulen als auch Risse aufweisen. Als großer Vorteil wiederum wird empfunden, dass man diese Trolleys etwas mehr beladen kann, da sich ihr Stoff mit dehnt.

Die Modelle mit harter Schale können aus unterschiedlichen Materialen bestehen. Häufig handelt es sich um einen steifen Kunststoff wie ABS oder Polycarbonat, aber es gibt ebenso Hartschalen, die aus Aluminium gefertigt sind. Diese sind allerdings sehr schwer und eignen sich daher weniger für lange Reisen. Die Modelle aus Kunststoff sind schon deutlich leichter, aber natürlich immer noch deutlich schwerer als diejenigen aus Stoff. Der große Vorteil der Hartschalen besteht im optimalen Schutz des Inhalts. Der Inhalt ist nicht nur sicher vor Stößen und Schlägen, sondern wird auch vor Feuchtigkeit geschützt. Außerdem hält ein Hartschalen Trolley den Belastungsproben, denen er beispielsweise auf einem Flughafen ausgesetzt ist, prima stand.

Die verwendeten Materialien sind sehr vielfältig. Ob Hartschale aus ABS oder Polycarbonat oder Soft-Shell aus Stoff, Nylon oder Polyester. Jeder findet hier ein Modell nach dem persönlichen Geschmack.

Als Hybriden bezeichnet man Modelle, deren Rahmen aus einem steifen Material gefertigt wurde. Zusätzlich sind die Ecken und Seiten mit einem stabilen Kunststoff verstärkt. Die Front und der Rücken sind aus weichem Stoff gefertigt, genau wie bei den Weichschalen-Modellen. Sie sind ähnlich flexibel wie Weichschalen, können aber Stöße und Schläge deutlich besser absorbieren und dabei den Inhalt des Inneren besser schützen.

Die unterschiedlichen Varianten im Überblick

Typ

Eigenschaften

Hartschale

Steifer Kunststoff wie ABS oder Polycarbonat, ggf. auch Aluminium. Schwerer als die Weichschale, dafür stoßsicherer.

Weichschale

Kunstfaser aus Nylon oder Polyester, ggf. auch imprägnierter Stoff oder Leder. Den herausragenden Vorteil bringt das geringe Gewicht.

Hybrid

Weiche Schale mit verstärkten Kanten und Ecken. Somit verbindet er ein noch relativ leichtes Gewicht mit einem dennoch gegebenen Schutz vor Schlägen und Stürzen.

Trolleys mit 2 oder 4 Rollen haben in jedem Fall einen riesen Vorteil gegenüber einem Koffer ohne Rollen, das schwere Schleppen entfällt auf jeden Fall.

Der Vorteil der Modelle mit 4 Rollen besteht darin, dass sich die um 360° drehen können und dadurch wesentlich flexibler sind. Ebenso stehen sie sicher auf ihren 4 Rollen und lassen sich gerade an engen Stellen besonders leicht lenken und navigieren.

Bei einem Modell mit nur zwei Rollen sind diese wesentlich größer und stabiler und eignen sich daher besonders gut weitere Strecken. Außerdem können sie unebene Stelle oder Treppen deutlich leichter überwinden wie die 4-Rollen-Modelle.

Vorteile

  • Ein Trolley gewährleistet eine hohe Mobilität
  • Kein schweres Tragen des Koffers notwendig
  • Modelle in vielen gewünschten Größen
  • Trolleys sind in unterschiedlichen Materialen erhältlich
  • Eignen sich als Handgepäck

Nachteile

  • Abhängig vom Material und vom Hersteller sind Trolleys manchmal sehr teuer
  • Handelt es sich um Hartschalentrolleys, so können diese recht schwer sein
Inhaltsverzeichnis
  1. Was genau ist ein Trolley?
  2. Trolley Test
  3. Unterschiedliche Modelle
  4. Die unterschiedlichen Varianten im Überblick
Wie finden Sie unseren Beitrag?
58+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen