Koffermaterial 2018

Aktualisiert: 19. July 2018

Für die Koffer gibt es so viele verschiedene Materialien. Aber welches Material bietet sich eigentlich an, wenn Sie auf Reisen um die Welt gehen möchten? Ist jedes Material für die Flugreise, Reise mit Zug und Autoreise gleichermaßen geeignet? Prinzipiell muss zwischen Materialien für Hartschalenkoffer und Weichschalenkoffer unterschieden werden. Auch Reisetaschen, Handgepäck wie Beautycase und andere Markenkoffer für die Flugreise sind vorhanden und unterscheiden sich hinsichtlich der Materialien. Aus welchen Materialien Hartschalenkoffer, Weichschalenkoffer, Reisetaschen, Rucksäcke und andere Gepäckstücke bestehen können, erklären wir hier. Jedes Material verfügt über Vor- und Nachteile, die wir ebenfalls auswerten. Es gibt auch schon viele Tests andere Anbieter, deren Auswertung wir ebenfalls hinzuziehen.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Es gibt viele verschiedene Koffermaterialien für den Reisekoffer, das Handgepäck, die Reisetasche und das Beautycase zum Fliegen. Ob Hartschalenkoffer oder Weichschalenkoffer – für jeden Anspruch für die Reise findet sich passendes Gepaeck. Praktischerweise gibt es von den Herstellern der Koffer das beliebte Kofferset, welches gleich mehrere Produkte in einem Design und demselben Material beinhaltet.

  • Im Bereich der Hartschalenkoffer gibt es viele verschiedene Materialien. Ganz beliebt und moderner sind die Koffermaterialien Polycarbonat und Polyester. Praktisch sind auch die kombinierten Modelle, die dem Reisegepaeck einen guten Schutz bieten.

  • Weichschalenkoffer gibt es ebenfalls in mehreren Materialien. Besonders gerne werden modernes Nylon-Gewebe und Polyester-Gewebe für das Reisegepäck verwendet. Das Material ist sehr weich, flexibel und bietet mehr Möglichkeiten. Zudem ist es auch von dem Gewicht her angenehm gestaltet.

Junge Frau am Flughafen

Beliebtes Koffermaterial für Hartschalenkoffer

Im Bereich der Hartschalenkoffer gibt es viele verschiedene Materialien. Die verschiedenen Hersteller setzen auf die unterschiedlichsten Varianten für die Reisekoffersets zum Fliegen und für Bahnreisen. Beliebte Koffermaterialien für Reisekoffer mit harter Schale sind:

  • ABS
  • CURV
  • HDPE
  • Aluminium
  • Polycarbonat
  • Polypropylen
  • Hybridkoffer

Polycarbonat als Koffermaterial hochwertiger Reisekoffer

Bei dem Koffermaterial Polycarbonat handelt es sich um einen sehr harten Werkstoff. Bereits 1953 wurde dieses Material entwickelt. Allerdings ist das Reisegepäck aus diesem Material nicht gerade günstig, da die Herstellungskosten im Gegensatz zu manchen anderen Materialien wesentlich höher ausfallen. Welche Vor- und Nachteile bringen nun eigentlich diese Reisekoffer mit sich?

Vorteile

  • Geringes Gewicht
  • Sehr schlagfest
  • Bruchsicher
  • Formstabil auch bei hohen Temperaturen
  • Bei Verformung leicht in Ursprungsform drückbar

Nachteile

  • Hohe Herstellungskosten
  • Kostspieliger Reisekoffer

Zu den günstigen Reisekoffern zählt ein solcher Reisekoffer also nicht. Dafür bringt er ein Plus an Stabilität mit sich. Ein Reisekofferset ist sehr widerstandsfähig. Leute können mit einer langen Lebensdauer des Koffers rechnen. Auch für Kinder gibt es Kinderkoffer, die aus dem Material bestehen können. Vor allem bieten sie viel Platz, wenn sie offen sind.

Polypropylen-Reisekoffer – hart und praktisch

Die Polypropylen Reisekoffer verfügen über eine sehr geringe Dichte und sind für Damen leicht. Dennoch überzeugen sie mit einer enormen Robustheit. Sie werden durch ein Spritzgussverfahren erzeugt und sind sehr strapazierfähig. Zudem zeichnen sie sich durch eine enorme Bruchfestigkeit aus. Da die Reisekoffer für Frauen für die Reise aus dem Koffermaterial im Spritzgussverfahren an einem Stück gegossen werden, wird kein separater Kofferrahmen benötigt, was man sieht, wenn sie offen sind. Oft sind mit mehreren Fächern bestückt. Ist das Koffermaterial ausgehärtet, ist er extrem hart. Von dem Gewicht her ist der Hartschalenkoffer mit seinen Fächern und Hüllen sehr leicht. Zu beachten ist bei dem Koffermaterial, dass es bei kalten Temperaturen unter dem Gefrierpunkt hinsichtlich der Bruchsicherheit abnimmt.

Reisekoffer aus ABS

ABS ist ein sehr beliebtes Koffermaterial, wird aber auch in vielen verschiedenen anderen Bereichen wie der Automobilindustrie zum Einsatz gebracht. Besonders erwähnenswert ist die kratzfeste Oberfläche, die ein ABS Koffer mit vier oder zwei Rollen sich bringt. Die hohe Oberflächenhärte macht es möglich, dass er so kratzfest ist. Dieser Hartschalenkoffer ist sehr stabil und schlagfest. Allerdings lässt sich dieses Material nur schwer recyceln. Außerdem fällt das Gewicht höher als das Gewicht eines Polycarbonat-Reisekoffers aus. Es gibt also einige Punkte, die für aber auch gegen den ABS Reisekoffer mit 2 oder 4 Rädern sprechen.

Kombination aus Polycarbonat und ABS – gute Alternative

Einige Hersteller vom Reisegepaeck kombinieren diese beiden Stoffe miteinander, sodass ein praktischer, hochwertiger, robuster, kratzerunempfindlicher und schlagfester entsteht. Die beiden Koffermaterialien lassen sich sehr gut miteinander kombinieren. Diese Variante ist günstiger als der Hartschalenkoffer, der komplett aus PC besteht und über 2 oder 4 Räder verfügt. Nachteilig sind folgende Punkte:

  • Schwerer als reine PC Koffer
  • Kleine Risse sind bei Verformungen möglich

Curv Koffermaterial – innovatives Material

Das Koffermaterial Curv zählt zu den aktuellsten und trendigsten Materialien in Sachen Hartschalenkoffer-Herstellung. Es gibt kleine, coole, ausgefallene und stabile Modelle. Dieses Material zeichnet sich durch die folgenden Eigenschaften aus und überzeugt:

  • Kratzunempfindlich
  • Robust
  • Leicht

Werden Reisekoffer aus Curv hergestellt, werden Polypropylen Endlosfasern zu einem Gewebe verarbeitet, welches sich durch seine besondere Leichtigkeit auszeichnet. Unter Druck und Hitze werden die Fasern verbunden. Obwohl Polypropylen bei niedrigen Temperaturen nicht mehr so bruchfest ist, kann das Curv Koffermaterial überraschen. Auch bei niedrigen Temperaturen ist er bruchfest. Den vielen positiven Eigenschaften der ausgefallenen Koffer steht auch ein großer Nachteil entgegen. Und zwar ist das der Preis. Die Herstellung eines solchen Koffers ist ziemlich aufwendig, weshalb auch die Kosten für diese Reisekoffer besonders hoch ausfallen.

Produkte aus HDPE Kunststoff

Bei dem Kunststoff HDPE handelt es sich um sehr stabiles und bruchfestes Material, welches unempfindlich gegen Hitze und Kälte ist. Eine hohe Schlagfestigkeit liegt bei einem Produkt aus HDPE vor. Ein großer Nachteil ist das hohe Gewicht. Deshalb nur ganz selten Reisekoffer aus HDPE gefertigt. Vorzugsweise kommt solches Material für die Herstellung von Transportboxen und Handgepäck wie Beautycase zum Einsatz, wenn Sie eine Reise um die Welt veranstalten möchten.

Alukoffer für Reisen

Ein Koffer mit vier oder zwei Rollen, der aus Aluminium oder Metall besteht, ist besonders schlagfest und hart. Da der Koffwr robuster gestaltet ist, ist er nahezu unverwüstlich und praktisch. Ein solcher Reisekoffer aus Metall ist besonders langlebig und schützt den Inhalt sehr gut vor äußeren Einflüssen und Wetterkapriolen. Folgende Punkte sprechen für und gegen den Alukoffer:

Vorteile

  • Robust und schlagfest
  • Langlebig
  • Unverwüstlich
  • Beständig gegen Korrosion

Nachteile

  • Starr
  • Unflexibel
  • Erhöhtes Gewicht

Besonders häufig wird das Koffermaterial Polycarbonat bei der Herstellung der Hartschalenkoffer zum Einsatz gebracht. Solch ein Koffer ist, wie auch der Alukoffer, sehr stabil. Zusätzlich spricht das niedrige Gewicht für das Reisegepäck beispielsweise als Rollkoffer an.

Koffermaterial für Weichschalenkoffer

Im Bereich der Weichschalenkoffer, Rucksäcke und Reisetaschen gibt es lediglich drei typische Materialien, die immer wieder zum Einsatz kommen und sich als besonders beliebt und praktisch herausgestellt haben. Hierzu zählen Koffer für Frauen und Männer aus:

  • Polyester
  • Nylon
  • Leder

Gepäck aus Polyester

Reisetasche, Rucksack, Handgepäck oder Reisekoffer werden von vielen Firmen aus Polyester gefertigt. Es handelt sich um eine sehr belastbare Kunstfaser, die den Inhalt des Koffers oder der Tasche bei feuchtem Wetter gut schützt. Komplett wasserdicht ist ein solcher Reisekoffer jedoch nicht. Es hält aber im gewissen Maß dicht. Stabil, belastbar und flexibel sind die Materialien für den Weichschalenkoffer. Er ist in der Regel auch scheuerbeständig, reißfest und leicht.

Nylon als gutes Gewebe Gepäck

Bei dem Koffermaterial Nylon handelt es sich um eine Kunstfaser. Diese Kunstfaser ist besonders elastisch und strapazierfähig und wird daher gerne als Rollkoffer genutzt. Kunstfasern aus Nylon werden bei der Herstellung zu einem festen und praktischen Gewebe verbunden, sodass eine strapazierfähige, feste und elastische Oberfläche entsteht. Wasserdicht ist das Koffermaterial nicht. Allerdings ist es wasserabweisend, sodass nicht beim kleinsten Regen der Inhalt durchgeweicht ist. Als Kinderkoffer für Kinder und Teenager sind solche Produkte gut geeignet. Vor allem gibt es sie auch in vielen verschiedenen Mustern wie kariert und Farben wie rosa und in pinker Variante, die jugendlich wirken. Ob rosa, kariert oder in pinker Ausführung, für die Kinder und Teenager ist solch ein Modell, welches jugendlich ist, besonders interessant und spannend. Vor allem ist er auch recht leicht. Auch für Damen sind solche Koffer ganz praktisch.

Hochwertige Reisekoffer aus Leder

Die Reisekoffer aus Leder werden zwar noch hergestellt, sind aber nicht ganz so populär wie Gepäck aus anderen Materialien. Gepaeck als Luftkoffer muss jede Menge aushalten, wenn es beispielsweise in das Flugzeug verfrachtet wird. Lederkoffer könnten schnell schäbig aussehen, wenn sie genug umhergeschoben wurden. Leder ist:

  • Wasserabweisend
  • Edel
  • Lange haltbar

Der Pflegeaufwand der Taschen und vom Reisegepaeck aus Leder ist sehr hochgegriffen. Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Leute keine Lust haben, das Koffermaterial vom Luftkoffer zu pflegen, entscheiden sie sich lieber für die Hartschalenkoffer oder für andere Weichschalen-Materialien.

Weichschalenkoffer sind allgemein etwas flexibler als Hartschalenkoffer. Die Materialien Nylon und Polyester sind die bevorzugten Materialien im Bereich der Weichschalenkoffer. Diese Markenkoffer sind einfacher zu pflegen als der Lederkoffer. Auch als Kinderkoffer sind die Modelle recht praktisch, da sie einfach anzuwenden und nicht zu schwer sind.

Welches Material sollen Sie auswählen?

Bei der Vielfalt das richtige Koffermaterial zu finden, ist gar nicht so einfach. Wer keinen erhöhten Pflegeaufwand betreiben möchte, der kann schon einmal die Lederkoffer für das Flugzeug ausschließen. Soll es ein besonders leichter Reisekoffer werden, wäre das coole Gepäckstück aus Nylon, Polyester, Hybrid oder Polycarbonat und Polyprophylen eine interessante Wahl. Außerdem sollten Sie sich überlegen, ob Sie einen Weichschalenkoffer auswählen möchten, der Ihnen etwas mehr Flexibilität und Luxus bringt oder ob Sie lieber die harte Schale als optimalen Schutz gegen Stürze, Schläge und Co. sich wünschen. Auch hinsichtlich des Preises sollten Sie genauer achten. Einige Markenkoffer sind ziemlich günstig gestaltet. Wie gut diese Modelle sind, ist nur schwer zu sagen. Manche Reisekoffer erweisen sich auch dann sehr praktisch, wenn sie günstig vom Preis her ausfallen.

Kofferset oder lieber alle einzeln kaufen?

Natürlich bestimmt auch der Preis die Musik. Hochwertig verarbeitete und vielseitig einsetzbare Koffersets sind besonders praktisch und stellen einen Hauch Luxus dar. Im Reisekofferset sind alle wichtigen Größen von klein bis groß vertreten. Niemand muss die verschiedenen kleinen und riesen Koffergrößen aus dem Set einzeln bestellen. Sind mehrere Hybrid Reisekoffe im Set und Produkte aus verschiedenen Materialen enthalten, wird es meistens günstig im Gegensatz zum Einzelkauf der riesen Gepäckstücke und kleinen Produkte.

Wie finden Sie unseren Beitrag?
110+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen