Urlaub in Dänemark – Was ist das Besondere?

Die Kleine Meerjungfrau, das Wahrzeichen Dänemarks.

Dänemark gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Und das sicherlich nicht nur, weil das Land ein direkter Nachbar ist. Ob für einen Urlaub am Meer, Entdecken von Sehenswürdigkeiten, Wandern, Angeln oder ausgiebige Radtouren – für jeden ist etwas dabei.

Kosten

Die Kosten hängen von Reisedauer, Anreise, Urlaubsort und Unterbringung ab. Dänemark gilt als teures Urlaubsland. Das liegt daran, dass die Preise für Lebensmittel, insbesondere für Alkohol, deutlich teurer sind, als man es in Deutschland gewohnt ist. Dies betrifft in besonderem Maße die größeren Städte und typischen Urlaubsregionen. On top kommen Ausgaben für Unternehmungen. Natürlich schlagen auch Hotelkosten kräftig zu Buche.

Eine beliebte Übernachtungsmöglichkeit im Dänemark Urlaub ist allerdings das Ferienhaus. Der Zahl der Reisekoffer, die man hier mitnehmen kann, sind keine Grenzen gesetzt. Mit einer Mehrheit von 63 % wird das typische Dänemark Ferienhaus von Urlaubern bevorzugt. Die Kosten variieren je nach Ausstattung und Lage. Von rustikal und schlicht bis luxuriös mit Swimming Pool ist die Auswahl unbegrenzt. Besonders beliebt sind Ferienhäuser am Strand. Die Vorteile eines Ferienhauses liegen auf der Hand: Man kann kommen und gehen, wann man möchte, Haustiere und Kinder dürfen mitgenommen werden und gerade in größeren Gruppen lässt sich viel Geld sparen.

Was muss man gesehen haben?

In Dänemark gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört die Hauptstadt Kopenhagen. Allein diese Stadt bietet selbst schon zahlreiche Attraktionen mit ihren historischen Schlössern, dem Hafen Nyhaven mit den bunten, mehr als 200 Jahre alten Häusern, der Öresundbrücke, dem Vergnügungspark Tivoli und verschiedenen Museen.

Empfehlenswert für die ganze Familie ist ein Besuch im Legoland Billund oder Freizeitpark Dyrehavsbakken. Letzterer ist der älteste Freizeitpark der Welt. Außerdem gibt es im ganzen Land Schlösser und Museen, die entdeckt werden wollen – etwa das Wikingermuseum in Roskilde, das Freilichtmuseum Den Gamle By in Aarhus, die alte romantische Burgruine Hammershus, der Dom zu Roskilde oder das Kronborg Schloss, auf dem auch der Geist von Shakespeare´s Hamlet spuken soll.

Dänemark hat 407 Inseln und 4 Nationalparks, darunter Thy an der Westküste, das Wattenmeer Vadehave, Blåvandshuk und Skjoldungernes Land zu bieten. Naturliebhabern sind außerdem die Kreidefelsen von Møns Klint und die Wanderdüne Rubjerg Knude zu empfehlen.

Was muss man erleben?

Die beliebteste Zeit für einen Dänemark Urlaub sind die Sommermonate. In der letzten Maiwoche findet der Karneval in Aalborg statt. Am 23. Juni wird anlässlich der Sommersonnenwende der Sankt-Hans-Aften gefeiert, an dem vielerorts Feuer entzündet werden. Ein wahres Naturspektakel lässt sich im Marschland von Tondern im Frühling und Herbst vor dem Sonnenuntergang beobachten: Tausende Stare erheben sich in einer beeindruckenden Flugformation in die Lüfte auf der Suche nach einem geeigneten Schlafplatz. Man nennt dieses Phänomen auch den Tanz der Stare.

Was ist das Besondere an einem Dänemark Urlaub?

Wenn man Deutsche spontan nach dem Dänemark Urlaub befragt, assoziieren viele der Befragten schöne Erinnerungen an Urlaube in der Kindheit im Ferienhaus. Ein Dänemark Urlaub eignet sich perfekt für Familien, denn das ist nicht allzu weit entfernt. Die Strände laden ein zum Baden und Sandburgen bauen. Auch für alle anderen Urlauber ist es in Dänemark ideal. Es gibt ein weitreichendes Angebot an Kunst, Kultur und historischen Gebäuden, weitläufiger Natur und Möglichkeiten, sich in den Städten in Kneipen, Cafés und Clubs unter die Einheimischen zu mischen.

Was sollte man vermeiden?

Es ist verpönt, unbekleidet eine Sauna zu betreten. Außerdem reagieren Dänen empfindlich, wenn es um ihr Königshaus geht. Spott über die dänische Flagge oder die Königsfamilie sind aus Respekt zu unterlassen. Auch Gejammere, Angeberei oder ständiges Feilschen sind nicht gern gesehen. Übrigens gelten besondere Regeln für Urlauber mit Haustieren. Diese sollten sich unbedingt vorher informieren, damit eine Einreise möglich ist. Zum Beispiel sind bestimmte Hunderassen in Dänemark verboten. Wer sich nicht daran hält, muss im schlimmsten Fall mit der Einschläferung des Hundes rechnen.

Welche Regionen eignen sich für einen Urlaub?

In ganz Dänemark befinden sich wunderschöne Urlaubsregionen. Am beliebtesten sind die Region Jütland, die Fischerorte Lønstrup und Vorupør, die Städtchen Ebeltoft und Bork Havn, die Inseln Bornholm, Fünen, Fanö, Langeland, Lolland und Falster und natürlich Städte wie Kopenhagen, Aarhus oder Aalborg.

Geheimtipps?

Zu den Geheimtipps im Dänemark Urlaub gehören das Barfußgehen im Wattenmeer, das Probieren typisch dänischer Speisen wie Stegt flæsk, Ymer, Brunsviger oder Wienerbrød und das Beobachten in Grenen des Aufeinandertreffens von Nord- und Ostsee.

Was macht Dänemark so besonders ?

Neben den Städten, Sehenswürdigkeiten und der herrlichen Natur, ist das Lebensgefühl der Einwohner einzigartig. Die Dänen gehören nämlich zu den zufriedensten Menschen der Welt. Man spricht vom Hygge-Gefühl. Hygge ist kaum zu übersetzen, meint aber Gefühle wie Behaglichkeit, Genuss, innere Ruhe und Heiterkeit.

Dänemark ist nicht weit entfernt und lässt das Herz eines jeden Urlaubers höher schlagen. Für zusätzliche Erholung sorgt das Hygge-Gefühl der Einwohner.

Welcher-Reisekoffer.de
Logo
Enable registration in settings - general