Reisekoffer mit Rollen – Das sollten Sie unbedingt beachten

Aktualisiert: 28. September 2017

Sind Sie oft auf Reisen und haben viel Gepäck? Dann ist es gut, wenn Sie den richtigen Koffer besitzen. Früher musste man den Koffer selbst durch den Flughafen oder den Bahnhof schleppen, wenn kein Kofferträger zur Verfügung stand. Vor allem beim Umsteigen in einen anderen Zug auf einem anderen, weit entfernten Gleis war ein Koffer sehr hinderlich, weil oft nur wenige Minuten Zeit war und Sie ihn umständlich schleppen mussten.

Mit solchen Problemen brauchen Sie sich nicht mehr auseinandersetzen. Heute bieten so genannte Trolleys Erleichterung, womit Reisetaschen, Rucksäcke oder Hartschalenkoffer mit zwei oder vier Rollen gemeint sind. Solche Reisekoffer mit Rollen gibt es in den unterschiedlichsten Größen, vom Handgepäck (Bordtrolley) bis zum großvolumigen Koffer für lange Reisen. Wenn Sie noch zwischen Koffertypen schwanken, führen Sie bestenfalls einen Hartschalenkoffer Test durch.

reisekoffer-mit-rollen

Erleichterung durch Koffer mit zwei Rollen

Für alle, die viel reisen und mit großem Gepäck unterwegs sind, gibt es heute Reisekoffer mit Rollen. Ein solcher Koffer mit zwei Rollen wird auch „upright“ (engl. „aufrecht“) genannt und erleichtert den Transport des Gepäcks sehr, denn Sie können den Koffer ganz einfach hinter sich herziehen und vermeiden auf diese Weise große Anstrengung und im schlimmsten Fall Rückenschmerzen.

Verfügt Ihr Koffer über Rollen, ist es letztlich unerheblich, wie viel Gepäck Sie mitnehmen, durch die Kofferrollen können Sie das Gepäck einfach transportieren. Solche Reisekoffer mit zwei Rollen eignen sich allerdings eher, wenn Sie mit nicht ganz so viel Gepäck reisen möchten. Die Auswahl an solchen Trolleys ist groß, es gibt sie aus Nylon oder Polyester beziehungsweise anderen, strapazierfähigen Materialien und auch als Hartschalenkoffer.

Vier Rollen bieten Freiheit

  • Reisekoffer mit zwei Rollen können Sie hinter sich herziehen, was schon eine große Erleichterung ist. Allerdings haben Koffer mit vier Rollen einen weiteren Vorteil.
  • Besitzt Ihr Koffer nämlich vier Rollen, kann er mehr Gewicht verkraften und lässt sich trotz hohem Gewicht ohne große Anstrengung in jede beliebige Richtung bewegen. Diese Eigenschaft ist besonders wichtig an Orten, wo wenig Platz zur Verfügung steht, beispielsweise in engen Zugabteilen oder dem Mittelgang eines Flugzeuges.

Die vier Rollen geben Ihnen die Möglichkeit, den Koffer mit Hilfe des meist ausziehbaren Griffes so zu lenken, dass Sie mit ihrem Gepäck durch den schmalsten Gang passen. Solche Reisekoffer mit vier Rollen sind durch ihr Material (Aluminium, Polykarbonat, Polypropylen) sehr strapazierfähig und deshalb gut für ein höheres Gewicht geeignet, welches sich durch die vier Rollen problemlos bewegen lässt.

Rollen sind nicht gleich Rollen

Wenn Sie sich einen Reisekoffer mit Rollen zulegen möchten, sollten Sie nicht nur auf das Material des Koffergehäuses achten, sondern auch auf die Verarbeitung und Platzierung der Rollen. Vor allem bei sehr eng zusammenliegenden und kleineren Rollen neigen die Gepäckstücke je nach Koffergröße häufig zum Umkippen, was den Transport erschweren kann.

  • Zudem können sich kleinere Rollen leicht im Untergrund (Kopfsteinpflaster, Gullys) verfangen und hängenbleiben. Sehr gut handhaben lassen sich hingegen Koffer, bei denen die Rollen größer und möglichst weit außen an den Ecken montiert sind.
  • Dadurch stehen die Koffer sicher und lassen sich gut mit einer Hand bewegen. Das Material der Rollen ist sehr unterschiedlich und hängt auch vom Preis des Koffers ab.
  • Die Aufhängung ist zumeist aus Hartplastik gearbeitet, die Rollen selbst können entweder auch aus Kunststoff oder aus Hartgummi gearbeitet sein.

Der Trend geht aber inzwischen zu Rollen aus Gummi, da diese die Lärmbelästigung deutlich reduzieren und länger haltbar sind. Bei hochwertigen Reisekoffern lassen sich die Rollen in der Regel austauschen, falls die Abnutzung zu groß ist.

Beweglichkeit ist Trumpf

Worauf Sie ebenfalls achten sollten, ist die Beweglichkeit der Rollen. Sind die Rollen fest in eine Richtung montiert, schränkt das den Bewegungsradius natürlich sehr ein, denn Sie können den Koffer nur in zwei Richtungen, nach vorne oder hinten bewegen.

Optimale Beweglichkeit und Flexibilität bieten leichte Koffer mit Rollen, die sich um 360-Grad drehen können. Dadurch sind Sie in der Lage, den Reisekoffer in jede beliebige Richtung zu schieben und müssen ihn nicht erst anheben und drehen, wenn Sie in eine andere Richtung wollen.

Inhaltsverzeichnis
  1. Erleichterung durch Koffer mit zwei Rollen
  2. Vier Rollen bieten Freiheit
  3. Rollen sind nicht gleich Rollen
Vergleichssieger
Sehr gut (1,4)
Hauptstadtkoffer SPREE
Hauptstadtkoffer SPREE
477+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,2)
Hauptstadtkoffer Alex
Hauptstadtkoffer Alex
289+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
145+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Reisekoffer