Antarktis Kreuzfahrt – ein unvergessliches Erlebnis nicht nur für Naturliebhaber

Die Antarktis bietet unvergleichliche Naturschauspiele. Foto: SteveAllenPhoto via Twenty20

Antarktis Reisen stehen nicht ohne Grund ganz weit oben auf der Wunschliste vieler reisefreudiger Naturliebhaber. Kaum an einer anderen Stelle auf unserem Planeten ist die Natur annähernd so spektakulär und imposant wie in der Antarktis.

Die Reise bietet aber nicht nur grandiose Erlebnisse, sondern zählt dank fehlender menschlicher Zivilisation auch zu den ruhigsten und friedlichsten Orten auf der Welt. Ein wahrhaftes Paradies, um abzuschalten, zu entspannen und die Ruhe zu genießen. Dafür müssen aber zunächst mal mehr als 14.000 Kilometer Luftlinie zurückgelegt werden. Jeder einzelne Kilometer einer Antarktis Reise ist es aber wert, denn in dieser einzigartigen Region wartet eine der geheimnisvollsten und schönsten Landmassen unseres Planeten auf Besucher aus aller Welt.

Antarktis Kreuzfahrten – Kreuzfahrten in eine andere Welt

Antarktis Kreuzfahrten sind ein unvergessliches Abenteuer und führen durch die atemberaubende Naturlandschaft des sechsten Kontinents am untersten Ende der Erde. Eine Reise, die schon auf unzählige Menschen und große Persönlichkeiten wie etwa Roald Amundsen oder Robert Falcon Scott eine unvergleichliche Faszination ausübte.

Bisher wurde auch keiner von den Eindrücken, die er auf der Reise durch den sechsten Kontinent erlebt hat, enttäuscht. Die Antarktis ist ein Naturspektakel der Superlative fernab von den Metropolen der Zivilisation. Hier jenseits des 60. Breitengrades Süd beeindrucken nicht gläserne Wolkenkratzer, sondern majestätisch anmutende und glänzende Eisberge, gigantische Gletscher und natürlich das ewige Eis.

Unvergesslich sind aber auch die auf dem Wasser schwimmenden und von der Natur geformten Eisskulpturen in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Vor allem dann, wenn diese von der Natur geformten Kunstwerke in den verschiedensten Blautönen schimmern, kann das Staunen kaum noch unterdrückt werden.

Die Antarktis wird zwar als weißer Planet bezeichnet, bietet aber dennoch eine einzigartige Flora und Fauna, die kontrastreicher nicht sein könnte. Neben extremen Eisformationen prägen auch mit Moos bedeckte Felsen und gelb leuchtende Flechten das Landschaftsbild. Solch zarte Farben in einem eisig kalten und recht stürmischen Klima muten schon etwas bizarr an.

Die Antarktis ist aber nun mal ein Kontinent voller Schönheit, aber auch voller Extreme. Um nur eines dieser Extreme zu nennen: Die Antarktis ist mit maximalen Windgeschwindigkeiten von bis zu 327 km/h mit Abstand der windstärkste Ort auf der Erde. Aber es sind genau diese Extreme und die unzähligen Gegensätze, die die enorme Faszination dieser Destination ausmachen.

Landgänge auf Antarktis Reisen – die Entdeckungsgeschichte eines Kontinents hautnah erleben

Das faszinierende Naturschauspiel der Antarktis und die einzigartige Tierwelt können auf Landgängen auch hautnah bestaunt werden. Dabei kann die Entdeckungsgeschichte des Kontinents beim Besuch von Hütten oder Gräbern von ehemaligen Polarforschern oder bei einer Besichtigung von einer der vielen ehemaligen Wetterstationen genau unter die Lupe genommen werden. Einblicke in das Leben von Entdeckern und Visionären, die für immer in Erinnerung bleiben.

Welches Reisegepäck für mein Antarktis Abenteuer?

Wer sich auf so eine Reise begibt, der plant im Voraus und dabei kommt schnell die Frage auf: Welches Reisegepäck bietet sich für eine Kreuzfahrt in dieser Region an. Hierzu haben wir ein paar Tipps:

  • Robust sollte das Gepäckstück sein, denn bis das Gepäck in Ihrer Kabine angekommen ist, hat es eine weite Reise, wie Sie auch hinter sich. Bis man in Ushuaia landet, hat man meist mehrere Flughafenwechsel hinter sich, bei denen das Gepäck umgeladen wird. Dann wird das Gepäck per Transfer noch zum Kreuzfahrtschiff gebracht und dort in die Kabine. Dabei kann es auch dem rauen Wetter der Region ausgesetzt sein
  • Es sollte nur so hoch sein, dass man es unter das Bett packen kann, da in den Kreuzfahrtkabinen meist wenig Platz ist, das Gepäck an anderer Stelle abzustellen. Wenn man mit 2 Koffern reist, ist es sogar am besten, wenn der eine in den anderen passt, so spart man Platz.
  • Man sollte zusätzlich einen wasserdichten Rucksack mitnehmen, damit man diesen auf die Landausflüge mitnehmen kann. Bei diesem ist die Wasserfestigkeit ganz besonders wichtig, da man bei einer Fahrt auf den Zodicas durchaus einmal Wasser abbekommen kann.
  • Wer besondere Fotos machen möchte, sollte an eine besondere Schutztasche für die Kamera

Große Vielfalt an Tieren in unberührter Natur

Auf Antarktis Reisen beeindrucken aber nicht nur die Landschaften, sondern auch die einzigartige Tierwelt. Abertausende Pinguine, gigantische See-Elefanten oder anschmiegsame Robben zum Anfassen nah. Unvergesslich sind die hautnahen Einblicke in die Tierwelt der Antarktis bei Landgängen wie auf den Falkland-Inseln oder bei einem Besuch der großen Königspinguin-Kolonien in Südgeorgien.

Zahlreiche Buchten und kleine Inseln wie „Half Moon Island“ bieten Besuchern unvergessliche tierische Momente. Unzählige Pinguinarten (fast alle Pinguinarten dieser Welt können hier bestaunt werden) wie Esels-, Kaiser- oder Zügelpinguine in freier Wildbahn zu erleben oder Weddellrobben zu begegnen, die durchaus auch großes Interesse an den menschlichen Besuchern zeigen, bringen Besucher immer aufs Neue zum Staunen.

Es lohnt sich aber auch nach Walen bzw. Schwertwalen Ausschau zu halten. Sie zeigen sich nicht immer, aber das eine oder andere Glückskind unter den Besuchern wurde auf seiner Reise schon mit dem Anblick der majestätischen Meeresbewohner belohnt. Nicht minder interessant und schön anzusehen sind die verschiedenen Arten von seltenen Seevögeln, die in der Antarktis aus nächster Nähe bestaunt werden können.

Um dieses Erlebnis aber so natürlich und intakt zu halten, müssen auch Regeln einhalten werden, damit der Mensch keinen zu großen Eingriff in die unberührte Natur nimmt. Diese Regeln zu achten und zu respektieren, lohnt sich aber jede einzelne Sekunde. Denn die Antarktis begeistert eben nicht nur durch seine faszinierende Landschaft, sondern auch durch einen Reichtum an prachtvollen Wildtieren. Diesen Tieren in ihrer Heimat zu begegnen, das ist ein nahezu unübertreffliches Erlebnis, das es sich zu schützen lohnt.

Ein Abschied, der schwerer kaum fallen kann

Auch wenn die Reise ans Ende der Welt auch recht lang und beschwerlich und teilweise auch sehr ruppig wie bei der Fahrt durch die berühmt berüchtigte Drake-Passage, der Meeresstraße zwischen der Antarktis und der südlichen Spitze Südamerikas ist, jeder einzelne zurückgelegte Kilometer lohnt sich. Die karge und raue Schönheit der Antarktis kann kaum mit etwas anderem verglichen werden und ist ein unvergessliches und einmaliges Erlebnis. Dazu noch die unzähligen Tiere in freier Wildbahn zu sehen ist schon spektakulär.

Eine Reise, von der jeder nur ungern Abschied genommen hat, aber die Eindrücke und Erlebnisse für immer in seiner Erinnerung behalten wird.

Foto: SteveAllenPhoto via Twenty20

Welcher-Reisekoffer.de
Logo
Enable registration in settings - general