Handgepäck Koffer 2018

Informationen zum Thema kompakt zusammengefasst.

Aktualisiert: 21. November 2018

Schaut man sich heutzutage mal in einem Flugzeug um, so wird man schnell feststellen, dass sich Trolleys als Handgepäck bei den Passagieren immer größerer Beliebtheit erfreuen. Das hat einen guten Grund, denn für gewöhnlich werden bei den meisten Fluggesellschafen die großen Koffer aufgegeben und die kleineren Koffer, Taschen oder auch Rucksäcke ins Flugzeug mitgenommen. Bei den Billig Airlines ist es allerdings so, dass sie für das aufgegebene Gepäck, also die großen Koffer, erhebliche Aufpreise fordern. Wer nun aber eher via Billigflieger eher einen Kurztrip unternimmt, dem reicht zumeist der Inhalt eines kleinen Koffers, der dann wiederum kostenlos mitgeführt werden darf.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Die Größe wird von den Fluggesellschaften vorgeschrieben. Ein gängiges Maß liegt bei 55 x 40 x 20 cm. Diese Koffergröße ist für einen Wochenendtrip schon durchaus ausreichend, so dass auf teure Gepäckgebühren verzichtet werden kann.

  • Ein Hartschalenkoffer hat ein höheres Grundgewicht als eine Weichschale. Somit ist natürlich die erlaubte Zuladung geringer. Wenn also möglichst viel als Handgepäck mitgeführt werden soll, ist ein Weichschalenkoffer vorzuziehen.

  • Die Rollen eines Trolleys sind nicht unwichtige Kaufkriterien. Etwas stabiler sind die Modelle mit nur zwei Rollen, weitaus wendiger sind aber diejenigen mit vier Rollen. Auch auf die Qualität des Teleskopgriffes sollte geachtet werden.

handgepäck

Was gilt als Handgepäck?

Was als Handgepäck akzeptiert wird, hängt stark von der gebuchten Fluggesellschaft ab. Darum ist es unbedingt erforderlich, sich vor Antritt der Reise genau über die Gepäckmaße zu informieren. Gerade die Gewichtsbeschränkungen sind ein wichtiger Faktor dafür, für welche Art von Koffer man sich entscheidet. Hier kann bereits ein deutlicher Unterschied zwischen einem Hartschalen Koffer und einem Weichschalen Koffer auftreten. Während der Weichschalenkoffer meisten aus leichtem Polyester oder Nylon gefertigt ist, bestehen Hartschalenkoffer beispielsweise aus hartem Kunststoff oder aus Aluminium. Hier kommt es bereits beim Leergewicht zu erheblichen Unterschieden.

Flüssigkeiten müssen meist in einer speziellen Tasche mitgeführt werden. Die einzelnen Behältnisse dürfen nicht mehr als 100 ml Volumen haben. Bitte vor Reiseantritt genaue Informationen bei der Fluggesellschaft einholen.

Was die Maße betrifft, so sind die gängigsten Maße für das Handgepäck 55 x 40 x 20 cm. Für gewöhnlich sollte es mit diesen Maßen keine Probleme bei der Gepäckkontrolle geben.

Eine kleine Übersicht unterschiedlicher Airlines zeigt die dort gängigen Gepäckmaße für die Gepäckstücke, die mit an Bord genommen werden dürfen:

Airline

Erlaubte Maße

Lufthansa

55 x 40 x 23 cm

Condor

55 x 40 x 20 cm

British Airways

56 x 40 x 25 cm

Ryanair

55 x 40 x 20 cm

Easyjet

56 x 45 x 25 cm

Iberia

56 x 45 x 25 cm

Air France

55 x 35 x 25 cm

Handgepäck Test

Ein wichtiger Aspekt bei einem Handgepäck Koffer Test ist sowohl das Handling als auch die Manövrierfähigkeit. Wichtig ist, dass der Koffer mit einem Teleskopgriff ausgestattet ist. Nur so ist gewährleistet, dass der Griff auf die Bedürfnisse unterschiedlich großer Personen eingestellt werden kann.

In Tests über alle Themen, die von anderen Plattformen durchgeführt wurden, zeigte sich, dass Trolleys, die mit 4 Rollen ausgestattet sind, sich sehr viel leichter manövrieren lassen als vergleichsweise solche, die nur 2 Rollen aufweisen. Dank der 4 Rollen lassen sich diese Trolleys um 360 drehen, ohne dabei den Trolley anheben zu müssen. Zudem ist es auch noch möglich, den Trolley mit der schmalen und der breiten Kofferseite hinter oder neben sich herzuziehen.

Da alle vier Rollen gleichzeitig auf dem Boden stehen, hat dies den Vorteil, dass der Koffer kippsicher steht. Zusätzlich ist der benötigte Kraftaufwand, um einen solchen Trolley zu bewegen, deutlich geringer als bei einem, der nur mit 2 Rollen ausgestattet ist.

Nur mit Handgepäck reisen spart Zeit und Geld. Man kann später am Flughafen erscheinen und ihn bei Ankunft am Reiseziel auch früher verlassen. Viele Billig Airlines nehmen zusätzliche Gebühren für Aufgabegepäck.

Vorteile

  • Die wichtigsten privaten Gegenstände sind parat
  • Das Gepäck kann nicht verloren gehen, besonders bei Verspätungen
  • Keine extra Kosten für das Gepäck bei Billig Airlines

Nachteile

  • Es darf nur eine bestimmte Menge an Flüssigkeiten mitgenommen werden
  • Man ist selber für sein Gepäck verantwortlich, sowohl am Flughafen als auch während des Fluges

Sicherheit beim Gepäck

wie-groß-darf-handgepäck-sein

Wie groß darf Handgepäck sein? Beim Check-In gibt es bestimmte Grenzen!

Oberstes Gebot ist es natürlich, stets gut auf sein Handgepäck zu achten, schließlich tummeln sich echte Menschenmassen an Flughäfen, da kann ein Augenblick der Unachtsamkeit bereits ausreichen und das Handgepäck ist futsch. Davon ausgehend, dass die meisten Menschen ihr Handgepäck nicht unbeaufsichtigt stehen lassen und es im Grunde fest in der Hand haben, ist dieser Punkt eventuell zu vernachlässigen.

Dennoch kann ein Langfinger versuchen, den Trolley zu öffnen und möglicherweise diverse Dinge zu entwenden. Daher bietet sich immer ein Handgepäck an, das mit einem integrierten Zahlenschloss ausgestattet ist. Gerade der individuelle Zahlencode kann hier einen besonderen Schutz bieten.

Ein weiterer Sicherheitsaspekt sind die Anzahl der Rollen eines Trolleys. Unbestritten ist, dass ein Trolley mit 4 Rollen in seiner Manövrierfähigkeit ungeschlagen ist. Auch ist es besonders bequem, wenn man am Flughafen in der Schlange ansteht und den Trolley nicht anheben muss, wenn er auf seinen vier Rollen steht.

Allerdings ist der Trolley mit 2 Rollen insgesamt standfester, da er ja schließlich fest auf seinem eigenen Boden steht. Solche Trolleys können darüber hinaus auch als vorrübergehende Sitzgelegenheit genutzt werden, das ist mit einem Modell, das 4 Rollen besitzt, nicht möglich. Außerdem sollte man bei einem 4-Rollen-Modell immer darauf achten, dass mindestens 2 Rollen mit einer Feststellbremse ausgestattet sind. Besonders wichtig ist es dort, wo der Koffer an einer abschüssigen Stelle abgestellt wird, hier würde die Gefahr bestehen, dass sich der Koffer, falls er nicht gebremst wird, selbstständig machen könnte.

Ähnlich verhält es sich mit der Reparaturanfälligkeit von Handgepäckkoffern, die über 4 Rollen verfügen. Diese sind insgesamt reparaturanfälliger, denn die Rollen stehen außerhalb des Handgepäcks ein wenig ab, damit können sie schneller abbrechen. Allerdings ist dazu noch anzumerken, dass dieser Fakt bei Handgepäckkoffern auf Grund des geringen Gewichts nur selten zum Tragen kommt. Viel eher taucht diese Problematik bei den großen Trolley-Koffern auf, die für gewöhnlich bei Flugreisen als Gepäckstück aufgegeben werden.

Grundsätzlich gilt aber, dass beide Varianten sowohl ihre Vorteile als auch ihre Nachteile haben. Einen entscheidenden Vorteil weisen dennoch beide Varianten auf, das lästige und vor allem körperlich beanspruchende Schleppen des Gepäcks entfällt auf jeden Fall. Ein Trolley, der hauptsächlich als Gepäckstück für das Handgepäck genutzt werden soll, ist meistens einfacher zu händeln, wenn er nur über zwei Rollen verfügt.

Wie man so einen Handgepäckkoffer packen kann, zeigt dieses YouTube-Video:

https://www.youtube.com/watch?v=ZxpoYKX33P0
Inhaltsverzeichnis
  1. Was gilt als Handgepäck?
  2. Handgepäck Test
  3. Sicherheit beim Gepäck
Wie finden Sie unseren Beitrag?
581+
1+
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen
Vergleichssieger
Samsonite S'Cure Spinner S
Samsonite S'Cure Spinner S
Zum Angebot »
Vergleichssieger
Hauptstadtkoffer Spree Handgepäck
Hauptstadtkoffer Spree Handgepäck
Zum Angebot »