Schulranzen Test 2017

Die 7 besten Schulranzen im Vergleich.

Aktualisiert: 12. September 2017

Der Hauptzweck einer Büchertasche ist die wettergeschützte Aufbewahrung von Schulmaterialien. Darüber hinaus soll der Rücken der Schüler nicht zu arg von dem verteilten Gewicht strapaziert werden. Vor allem muss so ein Transportmittel einige Schuljahre ohne Verluste bei der Funktionalität aushalten.

Schneiders Vienna  Soft Schulranzenset Olivia The Owl Schneiders Vienna Soft Schulranzenset Olivia The Owl
Herlitz Midi Plus Champion Herlitz Midi Plus Champion
Scooli Campus Plus Disney Planes Scooli Campus Plus Disney Planes
Schulranzenset Dragons Schulranzenset Dragons
Scooli Campus Plus Disney Frozen Scooli Campus Plus Disney Frozen
herlitz Flexi plus starlight herlitz Flexi plus starlight
Star Wars Episode 7 Schulranzenset Star Wars Episode 7 Schulranzenset
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Schneiders Vienna  Soft Schulranzenset Olivia The Owl Schneiders Vienna Soft Schulranzenset Olivia The Owl
Herlitz Midi Plus Champion Herlitz Midi Plus Champion
Scooli Campus Plus Disney Planes Scooli Campus Plus Disney Planes
Schulranzenset Dragons Schulranzenset Dragons
Scooli Campus Plus Disney Frozen Scooli Campus Plus Disney Frozen
herlitz Flexi plus starlight herlitz Flexi plus starlight
Star Wars Episode 7 Schulranzenset Star Wars Episode 7 Schulranzenset
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Schneiders Vienna Soft Schulranzenset Olivia The Owl
Herlitz Midi Plus Champion
Scooli Campus Plus Disney Planes
Schulranzenset Dragons
Scooli Campus Plus Disney Frozen
herlitz Flexi plus starlight
Star Wars Episode 7 Schulranzenset
1,3 Sehr gut
1,4 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,7 Sehr gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

538+
343+
146+
123+
132+
133+
155+

Material

Polyester
Polyester
Polyester
Polyester
Polyester
Polyester
Polyester

Volumen

21
l
13
l
18
l
17
l
18
l
18
l
26
l

Gewicht

1.0
kg
1.6
kg
1.1
kg
0.95
kg
1.5
kg
1.2
kg
1.01
kg

geeignet für

Mädchen, 3. - 5. Klasse
Jungen, 1. - 4. Klasse
Jungen, 1. - 5. Klasse
geschlechtsneutral, 1. - 4. Klasse
Mädchen. 1. - 5. Klasse
Mädchen, 1. - 4. Klasse
Jungen, 1. - 4. Klasse

Besonderheit

mit Brust- und Hüft­gurt
Reflektoren an allen Seiten
stoßfeste Bodenplatte aus Kunststoff
Hartplastik mit Lamellen am Boden
Disney Frozen Motiv
Magnetschloss "Smart Lock", ERGO ES², Brustgurt
Boden ist gummibeschichtet

Vorteile

  • 4- teiliges Ranzenset
  • gute Polsterung
  • gute Verarbeitung
  • 3M Scotchlite Reflexmaterial
  • inklusive 16-teiliges Set
  • mit 3D-Gummiapplikation
  • Schulranzenset 5 teilig
  • gute Verarbeitung
  • leicht
  • 4 teiliges Set
  • Schutz für Feuchtigkeit
  • robust
  • Schulranzenset 5 teilig
  • Schüleretui 18 teilig mit STABILO
  • stoßfeste Bodenplatte aus Kunststoff
  • ergonomisch
  • einfaches öffnen
  • Brustgurt
  • 8 teiliges Set
  • Reißverschluss
  • Star Wars Motiv

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Schulranzen-Vergleich gefallen?
167+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Schulranzen-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Im Grundschulalter ist nur ein Schulranzen für den Büchertransport auf dem Rücken Ihres Kindes geeignet. Zum Vermeiden von Haltungsschäden sind die in diversen Schulranzen Test Berichten gelisteten Produkte mit cleveren Tragegurt-Systemen, Polsterungen und verschiedenen Extras ausgestattet.

  • In diversen Schulranzen Tests finden Sie das für Ihr Kind am besten geeignete Modell am einfachsten. Antwort auf wichtige Fragen zu einer Büchertasche geben außerdem die unter der Überschrift „FAQ“ gesammelten Fragen zum Thema.

  • Zusätzlich verfügen die meisten Schultaschen über Reflektorstreifen außen. Dies ist wichtig für gute Sichtbarkeit der Schüler auf dem Schulweg, vor allem in der dunklen Jahreszeit.

schulranzen-test-im-ladengeschäft

Allgemeine Beschreibung eines Schulranzens

Ein hochwertiger Schulranzen besteht laut diversen Schulranzen Test Berichten aus diesen Basiselementen:

  • Großvolumige Außentasche mit Verschlussklappe
  • Verschiedene Ordnungssysteme im Tascheninnern für Bücher, Hefte und Mappen
  • Seitentaschen für Getränke und kleine Schulutensilien
  • Stabiler Boden und verstärkte Rückenpartie
  • Gepolsterte Tragegurte mit Verstellmöglichkeiten gemäß der Körpergröße des Schülers

Die passende Schulranzen Form

Lesen Sie einen guten Schulranzen Test, sind gute Modelle ergonomisch so geformt, dass sie sich beim Tragen an den Rücken des Kindes anschmiegen. Vor allem das innere Ordnungsfach für die Bücher befindet sich so nah wie möglich auf der Rückenseite. Dadurch lässt sich dieses schwerste Gewicht der Inhalte besser tragen.

Modische Elemente am Ranzen sind Designs, häufig mit den Lieblingsfiguren Ihrer Kinder. In einem Schulranzen Test spielt dieses Zusatzelement jedoch nur eine Rolle hinsichtlich der Licht- und Wetterbeständigkeit von Aufdrucken. Letztendlich muss der praktische Wert eines Modells darüber entscheiden, welche Variante Sie als Eltern anschaffen. Im Ratgeber auf schultasche24.com finden interessierte Eltern ausführliche Details zu den praktischen Eigenschaften, die bei einer Schultasche auf keinen Fall fehlen dürfen.

Vor allem im Grundschulalter kann ein falsch gewählter Schulranzen Haltungsschäden verursachen und den Grundschülern den Spaß am Unterricht schon auf dem Schulweg verderben.

Funktionsweise einer Büchertasche

Der Hauptzweck von Schulranzen ist der sichere Transport von Schulmaterialien. Diese müssen laut Meinungen aus diversen Tests unbedingt vor Nässe, Stößen und Stürzen und vor dem Verlieren geschützt bleiben. Auch bei Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln darf es keinerlei Risiko einer Beschädigung der Inhalte geben. Darum gehört zur richtigen Funktionsweise eine fest schließende Außenklappe. Auch ungeübte Kinderhände können diese in der Schule leicht öffnen.

Empfehlenswert sind magnetische Verschlüsse oder Klettverschlüsse. Einige Markenmodelle von Schultaschen in zahlreichen Test Berichten im Internet verfügen über beide Verschlussmechanismen. Für außen überwiegt der Magnetverschluss, im Innern ist das Klettband üblicher. Damit der Verschluss die Schutzfunktion erfüllen kann, ist für das Außenmaterial eine abriebfeste, lichtechte und wasserabweisende Qualität unerlässlich. Optimal sind hierfür Nylon und outdoor-erprobte Polyesterarten.

Das Innere eines Schulranzens dient der Aufbewahrung von Schulmaterialien. Verschieden große Innenfächer erleichtern das Auffinden der benötigten Bücher, Hefte oder Mappen. Es muss zusätzlich Platz für Federmappe und Schlumpertasche, Brotschachtel und Getränkeflasche bleiben. Die dafür vorgesehenen Fächer befinden sich überwiegend auf der dem Rücken abgewandten Seite sowie rechts und links neben dem eigentlichen Ranzenaufbau.

Da der Schulranzen ein Transportmittel ist, gehören zur Funktionsweise unbedingt reflektierende Außenflächen. Einige preisgünstige Modelle haben nur schmale Reflektorstreifen – das reicht in der Praxis zur Früherkennung nicht sicher aus. Die hochwertigsten Büchertaschen in Tests aus Reise-Magazinen haben auf und zwischen den Druckmotiven außen breitere Reflektorelemente. Dadurch wird die Silhouette des Schulranzens und des laufenden Schulkindes für Fahrzeugführer optimal sichtbar.

Typen von Schultornistern

  1. Ein klassischer Schulranzen ist für den Schulbeginn bis zum Ende des Grundschulalters die rückenschonendste Möglichkeit des Büchertransports. Sein Plus sind stabiler Boden und Rücken, gepolsterte Trageflächen und die Verstellbarkeit entsprechend dem Körperbau Ihres Kindes.
  2. Im späteren Schulalter tauschen die Schüler den Schulranzen eher gegen ein Schulrucksack aus. Machen Sie am besten selbst einen Schulrucksack Test. Jedoch ist er nicht stabil konstruiert und überhaupt nicht übersichtlich. Allerdings hat er ein leichtes Eigengewicht und kann statt auf dem Rücken auch lässig über die Schulter getragen werden.
  3. Eine Büchertasche mit Taschengurt bieten Hersteller als Schultasche zum Umhängen um die Schulter an. Diese Variante ist höchstens für die höheren Schulklassen und kurze Transportwege geeignet. Auch hier fehlt meist ein sinnvolles Ordnungssystem. Die Außenflächen sind stabiler als beim Rucksack, aber weniger stabil als ein Schultornister. Praktisch ist dieser Typ für leichtes Gepäck und kurze Schulwege.
  4. Ein Schulranzen auf Rädern und mit Transportgriff wird als Schultrolley angeboten. Diese Variante ist empfehlenswert, falls Ihr Kind noch wenig Kraft besitzt, schmächtig gebaut ist oder bereits Rückenprobleme hat. Aufbau und Funktionsweise entsprechen der Beschreibung in einem beliebigen Ranzen Test. Ergänzend verteilt sich das Gewicht der Inhalte über einen Teleskopgriff auf vier Rollen. Diese Elemente sind entweder direkt im Ranzenaufbau integriert, oder Sie können diese nach Bedarf am Tornister anbringen.

Einsatzgebiete für den Schulranzen

mächen-mit-schulranzen-auf-dem-schulweg

Ein guter Schulranzen erleichtert den anstrengenden Schulweg!

Eine Büchertasche kommt in der Grundschulzeit zum Einsatz. Vom ersten bis zum vierten Schuljahr tragen Kinder darin alle Bücher, Hefte und Arbeitsmaterialien bei guter Gewichtsverteilung. Dafür sind diese der kindlichen Ergonomie gut angepasst. Allerdings hat auch ein leerer Tornister bauartbedingt ein gewisses Eigengewicht.

Während Wartezeiten auf öffentliche Verkehrsmittel ist häufig zu beobachten, dass eine Schultasche vom Tornister-Typ als Hocker verwendet wird. Dafür ist sie zwar nicht konzipiert, hält aber bei guter Qualität die vorübergehende Belastung von oben gut aus. Sofern Boden, Deckel und Seiten aus stabilem Material gefertigt sind, machen auch Tritte, Fußtritte oder ein versehentlicher Sturz der Funktionstüchtigkeit nichts aus.

Manche Kinder sind im Grundschulalter noch recht schmächtig und kraftlos. Damit sie den Schulranzen täglich schmerzfrei verwenden können, sind Polster an den Tragegurten und im rückennahen Tornisterbereich wichtig.

Nebenbei erfüllen Ranzen eine lebenswichtige Schutzfunktion, zumindest, wenn sie mit auffällig angebrachten Reflektorelementen ausgerüstet sind. Dieser Einsatz ist im frühen und spätnachmittäglichen Verkehrsaufkommen essentiell für einen sicheren Schulweg. Gelegentlich kann ein Schulranzen auch die Koffer für eine Reise ergänzen. Schließlich können Sie Lektüre, kleine Spielzeuge und etwas Proviant griffbereit in dem sinnvoll aufgeteilten Ordnungssystem verstauen.

Vorteile einer Büchertasche

Möglicherweise betrachten Sie einen Schulranzen auf den ersten Blick skeptisch. Er wirkt groß und somit für Ihr Kind umständlich. In der empfindlichen Wachstumsphase des kindlichen Skeletts zeigt er allerdings dauerhaft einige Vorteile gegenüber einer flexiblen Schultasche:

  • Hohe Lebensdauer aufgrund der robusten Verarbeitungsqualität
  • Die besten Modelle in einigen Schulranzen Tests sind auch dem Rücken kleinerer Kinder gut anpassbar
  • Für Schulanfänger ideal durch übersichtliche Innenaufteilung
  • Hohe Schutzfunktion des Ranzens für die Inhalte durch starre Kastenform gewährleistet
  • Hohe Schutzfunktion des Schulranzens für Ihr Kind durch reflektierende Außenflächen
  • Strapazierfähig gegen Stöße, Schläge, Verschleiß, Druck und heftige Stürze

Sobald Ihr Kind von der Grundschule zu einer weiterführenden Schule wechselt, kann eine Büchertasche auch gegen einen Schulrucksack getauscht werden. Denn spätestens mit 10 Jahren werten Ihre Kinder den unvermeidlichen Schulranzen auch als Designobjekt. Bis dorthin jedoch sollten Sie die Vorzüge eines stabilen Tornisters den optischen Merkmalen anderer Tragemöglichkeiten zugunsten einer optimalen Haltungsentwicklung Ihrer Kinder vorziehen.

Nachteile eines Schulranzens

Gerade Kinder in den ersten Schuljahren haben gelegentlich so ihre Probleme im Umgang mit dem Schulranzen. Diese Nachteile zeigen sich in der Praxis:

  • Das Volumen kann im Gegensatz zu einer flexiblen Büchertasche bauartbedingt nicht verkleinert oder vergrößert werden.
  • Ein starrer Schulranzen hat ein höheres Eigengewicht durch die stabilisierenden Elemente am Boden, am Rücken und im Innenbereich.
  • Um einen Schultornister problemlos zu tragen und zu handhaben, bedarf es in Einzelfällen einer gewissen Übung.
  • Die Designauswahl in einem Schulranzen Test ist meist auf gängige Trenddesigns beschränkt.
  • Ein Ranzen in stabiler Ausführung kostet mehr als ein lockerer Schulrucksack.

Auch hinsichtlich der gepolsterten Elemente und der sinnvollen Innenaufteilung haben Schulranzen immer stärkere Konkurrenz von Schulrucksäcken und Schulbags. Trotz der genannten Nachteile sollten Sie auf die Anschaffung der Tornisterform nur verzichten, falls Ihr Kind kaum Tragebedarf hat. Dies ist der Fall, wenn Sie Ihr Kind täglich mit dem Privatfahrzeug zur Schule fahren und es direkt von dort abholen.

FAQ zu Schulranzen

1. Woran erkenne ich eine gute Sicherheitsausstattung bei einem Schultornister?

Reflektierende Materialanteile sorgen für eine gute Sichtbarkeit Ihres Kindes bei Dunkelheit, in der Dämmerung und zu trüben Tageszeiten. Geprüfte und zertifizierte Sicherheit erkennen Sie an einer DIN-Nummer für eingehaltene Ranzen-Standards. Außerdem an einem TÜV-GS-Zeichen für erfolgreiche Schulranzen Tests auf Robustheit und Schutzfunktion.

2. Gibt es Unterschiede bei mehreren Modellen ein und desselben Herstellers?

  • Klassische Schulranzen haben einen festen Außenrahmen. Dieser bleibt gleich, auch wenn Ihr Kind im Laufe der Schulzeit wächst.
  • Softmodelle haben ein Tragegurtsystem, welches der Größe Ihres Kindes flexibel angepasst werden kann.
  • Einige Markenmodelle haben zusätzlich zwei Seitentaschen, andere außerdem eine Vortasche.

3. Warum sind Schulranzen mit unterschiedlichen Tragegurt-Systemen ausgestattet?

Das klassische Tragegurt-System für Schulranzen besteht aus feststehenden Brust- und Hüftgurten. Der Brustgurt fixiert den Ranzen auch an schmalen Schultern sicher. Der Hüftgurt sorgt dafür, dass der Schultornister beim Laufen weniger heftig wippt. Neueste Markenideen sind mitwachsende Hüftgurte. Diese entlasten den Rücken Ihres Kindes, indem das Gewicht der Büchertasche auf den Beckenkamm verlagert wird. Die Lösung wurde speziell für schmächtige Kinder entwickelt, um Haltungsschäden vorzubeugen. Beispielsweise merkt man schnell in einem eigenen Rucksack Test oder Trekkingrucksack Test, wie wichtig solche Gurtsysteme sind.

4. Wie wirkt sich das Wachstum meines Kindes auf die Passform des Tornisters aus?

In einigen Tests im Internet passen sich Modelle mit Hüftgurt der aktuellen Größe Ihrs Kindes an. Dafür hat das Gurtsystem Verstellmöglichkeiten. Sobald der Rücken deutlich länger wird, funktioniert der Hüftgurt als Befestigungsgurt gegen zu viel Ranzenbewegung. Bei einigen Markenmodellen kann er nun vollständig entfernt werden.

5. Wie sicher ist das Innere der Büchertasche vor Nässe?

Das Außenmaterial von Schultornistern ist wasserabweisend. Nässe, die über die Seitentaschen eindringt, fließt über extra eingearbeitete Öffnungen gleich wieder ab. Bücher und andere Inhalte im inneren Ordnungssystem bleiben auf diese Weise jederzeit trocken.

6. Wie schwer darf ein Schulranzen ohne Inhalt höchstens sein?

Als Faustregel für das Leergewicht einer Büchertasche gelten höchstens 10 % des Körpergewichts im gefüllten Zustand. Da Sie das Gesamtgewicht der Inhalte vor dem Befüllen zum Beginn des Schuljahres nicht kennen, sind 1 kg bis höchstens 1,3 kg Leergewicht für fast alle Kinder ein akzeptabler Wert und für die Haltung unbedenklich. Berücksichtigen Sie außerdem bei der Auswahl die Grundkondition Ihres Kindes und die täglich Dauer des Schulwegs zu Fuß (der statistische Prozentwert bezieht sich auf 20 Minuten). Achten Sie unbedingt auf rückengerechtes Tragen. Denn sonst ist auch der leichteste Schulranzen nachteilig für das Wachstum der Schultern, Wirbelsäule und des Beckens.

7. Welche Bedeutung haben Reflektorflächen in Gelb oder Orange?

Einen Unterschied bei der Sicherheit gibt es zwischen beiden Reflektorfarben nicht. Die Hersteller passen diese vielmehr dem jeweiligen Design an. Solange die Stärke der Reflektierung und die Größe sowie Anordnung DIN 58124 entspricht, ist Ihr Kind mit jeder Variante sicher auf dem Schulweg.

Kauf-Checkliste für die richtige Büchertasche

a) Verlassen Sie sich bei der Auswahl nicht auf niedergeschriebene Richtwerte für die optimale Größe eines Schulranzens. Vielmehr sollte Ihr Kind beim Kauf zum Anprobieren mitkommen. Optimale Größenwerte sind:

  • ein Ranzenformat höher als breit,
  • eine Breite so gering wie möglich seitlich über die Kinderschultern hinausragend und
  • eine exakt mit den Schultern abschließende Oberkante.

b) Prüfen Sie das Leergewicht des Schultornisters am besten durch Nachfrage beim Fachverkäufer, online durch Suche in der Artikelbeschreibung. Je leichter, je besser, so lange dies nicht auf Kosten der Stabilität geht. Um die 1.000 kg Leergewicht sind Durchschnittswerte bei den meisten Schulranzen Test Berichten.

c) Schauen Sie sich Ihr Kind beim Anprobieren des Schulranzens auch von der Seite genau an. Ein hochwertiger Tornister hat ein gepolstertes Rückenteil, das sich mit Hilfe des Gurtsystems gut an den Rücken anschmiegt. Reliefpolsterungen verteilen den Druck des befüllten Ranzens besser auf den Kinderschultern.

d) Bevorzugen Sie bei der Auswahl von Schulranzen gepolsterte Tragegurte von wenigstens vier Zentimeter Breite, die sich stufenlos ohne Probleme verstellen lassen. Diese wachsen am besten mit. Außerdem sollte ein vorhandener Tragegriff eine Mindestlänge von acht Zentimetern aufweisen.

e) Das DIN-Zeichen 58124 am Ranzen bedeutet, dass dieser zu 10 % retroreflektierende Außenmaterialien und 20 % fluoreszierende Elemente enthält. Dies gewährleistet optimale Verkehrssicherheit auf dem Schulweg.

f) Lassen Sie Ihr Kind mit dem befüllten Schulranzen auf dem Rücken kurz auf der Stelle hüpfen. Beide Gurte sollten dabei festgehalten werden. Die Bewegung passt die Gurtlänge der Größe Ihres Kindes optimal an. Falls Sie das gleich im Laden ausprobieren möchten, bitten Sie doch den Verkäufer um Testbücher, die in etwa dem späteren Füllgewicht entsprechen.

Was sollte man preislich in einem Schulranzen Test beachten?

Die Marktführer bieten ihre Modelle überwiegend als Set an. Vorteilhaft ist daran der Wiedererkennungswert für Ihr Kind, vor allem, so lange es seinen Namen noch nicht lesen kann. Bei Scout, dem überragenden Marktführer, besteht dieses aus Ranzen, Federmappe, Schlampermäppchen, Sporttasche und Brustbeutel. Herlitz ist in der Qualität seiner Modelle nahezu damit vergleichbar.

Unterschiede bestehen im geringeren Leergewicht und im geringeren Setumfang. Zu den DIN-freundlichen und kindgerechten Markenherstellern gehört auch die Marke Sammies by Samsonite. Der Hersteller Samsonite erzielt auch in diversen Tests anderer Reisekoffer und –taschen Bestnoten beim Preis-/Leistungsverhältnis. Obwohl Schulausrüstung nicht sein Kerngeschäft ist, zeigt sich an vierter Stelle auch LEGO. Dessen Modellauswahl richtet sich allerdings überwiegend an Jungen.

Hinsichtlich der Preisklasse liegt der Durchschnitt zwischen 90 und 180 Euro. Preisunterschiede hängen von mehreren Faktoren ab:

  • Obermaterial und Innenaufteilung
  • Setumfang der Büchertasche
  • Leergewicht und Fassungsvermögen
  • Etwaiges Trendmotiv und Bekanntheit eines Marktführers

Bei den beschriebenen Kriterien Sicherheit und Ergonomie schneiden alle Schulranzen der Marktführer fast gleich gut ab. Eine Besonderheit einiger Modelle sind schad- und giftstofffreie Materialien. Dies wirkt sich auf die Preisgestaltung allerdings nur geringfügig aus.

Wir wünschen allen ein lehrreiches, neues Schuljahr mit vielen tollen Momenten.

Fazit

Ein Schulranzen ähnelt vom Aufbau her einem Tornister. Diesem einst militärischen Vorbild sind die jetzigen Modelle für Kinder auch entlehnt. Allerdings sind sie nun leichter, sicherer und praktisch, um mit der Büchertasche alles Schulmaterial übersichtlich zu transportieren.

Für den Kauf des richtigen Ranzens sollten Sie nicht am Preis sparen.  Das haben wir bereits aufgezeigt, in dem wir Sie dazu aufgefordert hatten, in anderen Bereichen einen eigenen Einkaufstrolley Test durchzuführen. Viel wichtiger sind die körperlichen Besonderheiten Ihres Kindes, denen der Tragekomfort, das Gewicht und die Form der Schultasche entsprechen müssen. Die Marktführer in vielen Schulranzen Tests bleiben im Preis nahe beieinander, bieten allerdings unterschiedliche Ausstattung an.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Schneiders Vienna  Soft Schulranzenset Olivia The Owl
Schneiders Vienna Soft Schulranzenset Olivia The Owl
538+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
Herlitz Midi Plus Champion
Herlitz Midi Plus Champion
343+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Reisekoffer