Skip to main content

Reisetaschen Test – aktuelle Modelle im Jahr 2017

beratung_l_kDer Urlauber muss genau wissen, wie seine Ferien verlaufen sollen, um das passende Gepäck zusammenstellen zu können. Die Auswahl zwischen einem Koffer, einem Rucksack oder einer Reisetasche richtet sich nach der Art des Urlaubes. Am besten wäre es, vor dem Urlaub einen eigenen Reisetaschen Test durchzuführen. Da dies aber in den meisten Fällen zu aufwendig ist, haben wir für Sie verschiedene Taschen verglichen.

Wenn es mit dem Auto an einen Urlaubsort geht, an dem sich der Reisende bis zum Ende des Urlaubes aufhält, sind Koffer sicher am Besten zu verstauen. Auf einer Schiffsreise beispielsweise ist die Reisetasche das beste Urlaubsgepäck, da die Tasche leer am besten zu verstauen ist.

Reisetaschen im aktuellen Überblick

Unsere Empfehlung 2017! Premium Sporttasche Sporty Bag
Estarer Weekender Tasche Vintage Sporttasche
Travelite Garda XL
Tatonka Reisetasche Barrel

Die Reisetaschen sind meist in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich!

Alle Empfehlungen für Reisetaschen anzeigen

Reisetaschen oder Reisekoffer für den Urlaub?

Eine Reisetasche auf Rollen ist ideal, wenn der Reisende oftmals unterwegs ist, was ebenso auf die Rucksäcke zutrifft. Überlegen Sie sich genau, welche Kriterien auf Sie zutreffen, dann können Sie mit einem eigenen Reisetaschen Test zuhause oder unserem Vergleich schnell die passende Tasche für Ihre nächste Reise finden.

Was sollte man in einem eigenen Reisetaschen Test prüfen?

Eine Reisetasche hat einige Vorteile gegenüber einem Koffer, wobei der erste Punkt ist:

  • Hat der Urlauber einmal ausgepackt, kann er die Tasche meistens falten und sie nimmt wenig Platz weg.
  • Es kommt natürlich immer darauf an, was alles eingepackt werden muss. Für eine Flugreise ist die Tasche natürlich am besten, da sie weniger Gewicht auf die Waage als ein Koffer bringt und somit das Fassungsvermögen erhöht werden kann. Normal große Reisetaschen werden an den Griffen getragen, wobei die größeren Reisetaschen sowohl als Rollenreisetasche als ebenfalls als Rucksack benutzt werden können.
  • Ist die Reisetasche nicht zu schwer gepackt und der Urlauber ist oftmals unterwegs, kann er die Tasche wie einen Rucksack benutzen und hat so freie Hände, um besser wandern zu können.
Ferien mit der reisetasche

Viele Reisetaschen eigenen sich nebenbei auch perfekt für den Ausflug an den Strand.

Führen Sie zuhause einen Reisetaschen Test durch, stellt sich meist schnell heraus, dass es nicht immer die beste Wahl ist, zu einem preisgünstigen Modell zu greifen. Je nach Gebrauch sollte eine Reisetasche schon eine gute Qualität haben, da der Urlauber die Tasche manchmal in der Eile z.B. strapazieren muss.

Eine gute Reisetasche ist auch in solchen Situationen verlässlich und zeigt keine großen Anzeichen von Abnutzung.

Reisetaschen FAQ

Reisetaschen sind sehr flexible Gepäckstücke, die auf Reisen so manchen Vorteil bieten. Ob für Sportveranstaltungen oder Wochenend-Ausflüge, Geschäftsreisen oder verlängerte Urlaube – die Reisetasche ist ein guter, vielfältiger Begleiter. Lediglich auf langen Reisen schneiden Modelle mit Rädern in einem Koffer Test ¹ besser ab.

Gibt es unterschiedliche Arten von Reisetaschen?

Ja. Im Handel wird zwische Sporttaschen, Reisetaschen mit Rollen und Seesäcken unterschieden.

Wofür eignet sich welche Art von Reisetasche am Besten?

  • Sporttaschen sind besonders für die Verwendung beim und im Sport geeignet. Sie zeichnen sich durch ein funktionales, unkomplizierts Aufbewahrungssystem aus, das ein jedes Sportevent auch zu einem solchen gestaltet. Die Tragegriffe sind oft variabel.
  • Reisetaschen mit Rollen hingegen bieten sich besser für Flug- oder Bahnreisen an. Sie sind, auf ebenem Grund, gut transportierbar. Sie sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und daher für Kurz- wie Langurlauben nutzbar.
  • Der Seesack in seiner heutigen Form hat noch viel Ähnlichkeit mit dem Seesack der Marine. Original Seesäcke verfügen lediglich über eine große Öffnung. Der Schwerpunkt liegt mehr auf dem Verstauen, als der Erreichbarkeit. Platzsparen statt Komfort.

Worauf gilt es zu achten?

Die Rollen. Entscheidet man sich für eine Hybride Reisetasche mit Rollen, die also auch als Koffer fungieren kann, so stellen die Rollen ein wichtiges Gütekriterium dar. Sie sollten austauschbar sein, robust und stabil. Je größer, desto mehr Tragegewicht. Außerdem sind sie dann stabiler und sicherer auch auf unebenem Grund. Mehr zur benötigten Koffergröße erklären wir Ihnen in einem separaten Artikel.

reisetasche mit einem tollen muster

Reisetaschen gibt es in den verschiedensten Designs.

Wie groß soll die Reisetasche sein?

Die Größe. Die richtige Größe einer Reisetasche bestimmt deren Verwendungszweck und ist in vielen Tests ein wichtiges Kriterium. Daher sind Reisetaschen auch prinzipiell in unterschiedlichen Größen erhältlich. Das Fassungsvolumen von Reisetaschen variiert von 30 bis 120 Liter. Man muss selbst wissen, für welchen Zweck die Reisetasche genutzt werden soll und wie viel Gepäck sie fassen soll.

Worauf gilt es zu achten?

Das Material. Reisetaschen sind vornehmlich aus einer Mischung aus Nylon und Perlon oder einfach aus Polyester. Beide Materialien sind abriebs- wie reißfest. Außerdem sind sie wasserfest. Polyamid, die Mischung aus Nylon und Perlon, trocknet wesentlich schneller und ist darüber hinaus auch dehnbarer. Polyster hingegen nimmt grundsätzlich weniger Wasser auf und bleibt länger trocken.

Eigengewicht?

Eine gute Reisetasche zeichnet sich wie auch leichte Koffer durch ein leichtes und komfortables Eigengewicht aus. Darüber hinaus verfügt sie über verstellbare Tragegurte, die unterschiedliche Tragepositionen ermöglichen. Der Tragekomfort steht im Vordergrund. Dieser ist in erster Linie durch ein leichtes, angenehmes Gewicht zu erreichen.

Gibt es Hybride?

Reisetaschen existieren mitlerweile in hybriden Formen als Koffer. Enteweder sind sie als Reisetaschen mit Teleskopgriff und Rollen oder aber als Weichschalenkoffer gekennzeichnet. Der Vorteil beim Hybride besteht darin, dass er die Flexibilität der Reisetasche mit dem Rollkomfort des Koffers kombiniert und darüber hinaus noch über verstärkte Ecken und Kanten verfügt. Diese erlauben einen etwas robusteren Umgang, ohne das der Verschleiß zu schnell eintritt.

Gibt es Standardgrößen und Volumen?

Immer wieder wurden wir in der Vergangenheit von Lesern nach der richtigen Koffergröße gefragt. In einem Test sollte man einen Versuch unternehmen? Für uns steht es daher nahe, Reisetaschen in fünf Kategroien zu unterteilen und zu vergleichen.

  • Handgepäck bis 49 Liter, also unter 10 kg reicht normalerweise für eine Reise von zwei Tagen aus und gilt, in den entsprechenden Maßen, noch als Handgepäck.
  • Bereits die nächste Kategorie ‚klein‘, mit bis zu 69 Liter kann bei Flugreisen nicht mehr als Handgepäck geführt werden.
  • Mittelgroße Reisetaschen fassen bis zu 89 Liter, große bis zu 119 Liter und die XXl Reisetascenavarianten sogar ab 120 Liter.

Das Material und die Verarbeitung einer Reisetasche

Wer mit einer Reisetasche auf Tour gehen möchte, sollte sich im Klaren sein, die Tasche muss einige Strapazen vertragen.Das Wichtigste ist das Material, das meistens aus Nylon besteht. Beim Kauf einer Reisetasche sollte sich der Interessent genau über das Material informieren, das vor allem wasserabweisend sein sollte.

Dann ist die Verarbeitung in Augenschein zu nehmen, das heißt, wie sind die Nähte. Wichtige Nahtstellen sollten mit Leder verstärkt sein, damit die Naht nicht aufreist. Alle Reißverschlüsse sollten doppelt und fest vernäht sein und es darf kein Faden herumhängen.

Bei angenähten Außentaschen sollte sich ebenfalls die Verarbeitung von innen betrachtet werden. Wenn das alles in Ordnung ist, kann die Aufteilung der Fächer im Innenraum betrachtet werden. Je nach Bedarf und Vorstellung richtet sich der Kauf einer Reisetasche zum einen nach der Größe und zum anderen nach den zusätzlichen Taschen.

Die verschiedenen Riemen zum Tragen oder Verschließen sind ebenfalls in Betracht zu ziehen. Soll die Reisetasche wie ein Rucksack getragen werden, müssen die Trageriemen breit und gepolstert sein.